Gesucht & Gefunden: Grafik-Designer für Flaschenlabel und Branding

Für ein neues kleines Label bin ich auf der Suche nach einem Grafik-Designer.

Das Produkt ist ein Getränk, welches zu 100% in Deutschland hergestellt wird – kein Bier. Das Getränk besteht ausschließlich aus natürlichen Inhaltsstoffen, kann warm und kalt getrunken werden, kann ohne weiteres auch im eigenen Haushalt hergestellt werden und hat das Potenzial zuckerhaltige Energy-Drinks zu ersetzen (beinhaltet die doppelte Menge an Koffein eines Energie-Getränks des Marktführers).

Es bringt eine natürliche und vollkommene Ästhetik mit sich, sehr fotogen und passt absolut zum Zeitgeist – quasi ein sehr altes, neu-erfundenes Lifestyle Produkt.

Der Verkauf der Flaschen wird online und über den Einzelhandel abgewickelt.

Es muss cool werden.

Wir wollen mit dem Produkt, Design und Brand nicht im Rahmen bleiben, sondern Linien übertreten und Rahmen sprengen.

Of course we are shooting for the Moon, aber wichtiger ist es eine coole Brand mit Substanz zu kreieren und ein Statement zu setzen!

Wie sieht die Flasche aus? So:

 

Gegenvorschlag? Yeah! Mach gerne einen guten Gegenvorschlag!
Hier können wir bestellen: zum Katalog

Projektumfang

Allgemein: vollständige digitale Corporate Identity, div. Druckdaten (erste Priorität: Flaschenetikett)
Thema: Markteinführung eines neuen Getränks, für die meisten: kalter Kaffee
Kunde: Neugründung
Zeitraum:
  bis zum 05. Juli müssen die Labels fertig sein (wenn wir bei „Wünsch-dir-was“ wären), Rest: tbd
Budget:
 müssen wir besprechen, Budget vorhanden

Wichtig für mich:

Ich bin auf der Suche nach einem konzeptionell und kommunikativ starken Kooperationpartner – keine reine Ausführung! Je nachdem wie viele sich melden würde ich gerne vorab eine 1-stündige Jam-Session mit dir machen über Skype/Telefon/persönlich, um das Projekt zu besprechen und zu sehen, ob wir zusammen arbeiten sollten. Nach der Session kannst Du mir dann eine Rechnung in Höhe von 120,- EUR brutto stellen.

Ich bin nicht auf der Suche nach einer schnellen Kreativ-Nummer.

Ich möchte langfristig mit dir zusammen arbeiten!

Kontakt

Bock genauer darüber zu sprechen und den Jam-Session-Call zu vereinbaren?
Schick mir eine E-Mail an: Benjamin@Latsko.de

E-Mail: Benjamin@Latsko.de
Tel: +49 89 215 545 26

Wichtiges PS!

Ich suche auch einen Videographer für Dokumentation der Entstehung, Imagefilm & Social Media Content! Bitte weitersagen!

Interesse am Projekt geweckt?

Findest Du das Projekt generell interessant und möchtest mehr darüber erfahren, sobald wir es auf den Markt bringen? Trag dich für meinen Newsletter hier ein!

Aus meinem Postausgang: Erste Schritte um den Affiliate Marketing Channel zu verbessern

Anbei eine E-Mail an einen zu dem Zeitpunkt potenziellen Kunden, die die Performance ihres Affiliate Marketing Channels verbessern wollten. Bevor das Projekt überhaupt startete, habe ich vorab direkten Kontakt zur Ansprechpartnerin aufgenommen und diese E-Mail mit verfasst.

Diese enthält Basic Schritte, wie man die Performance seines Affiliate Marketing Channels verbessern kann. Die E-Mail habe ich leicht angepasst, damit sie ohne weiteren Kontext verständlich ist.

Hier die E-Mail:


Hi A*****,

kurze Sache, die Du jetzt schon machen könntest für den Affiliate-Channel: schreibe deine 2-3  besten Affiliate Partner an und vereinbare einen Telefontermin.

Folgende Fragen hast Du an sie:

  1. Was für Werbematerialien benötigen Sie, um eure Brand besser zu positionieren und zu bewerben?
  2. Ob sie an einer engeren Kooperation interessiert sind?
  3. Welche Affiliate Netzwerke nutzen sie? (es kann sein, dass auf **Affiliate Netzwerk** einfach nicht die richtigen Affiliate-Partner für euch haben.  Das müsste man hinterfragen, ob es ein anderes Netzwerk für den Deutschen Markt gibt mit stärkeren Affiliates)

Da ihr wisst, wie ihr die Conversion auf eurer Seite optimiert, solltest Du dem Affiliate auch 2-3 Tipps geben, wie er eine bessere CTR auf seiner Seite erzielen kann zu eurem Shop à la „Wir haben bei unserem Shop gesehen, dass wenn wir … machen auf der Seite, die Conversionrate besser ist. Du machst das noch nicht. Probiere das doch aus!“

Zusätzlich müsstest du mit eurem Legal Ansprechpartner klären, ob ihr Pixel teilen dürft. Interessant wäre es nämlich, wenn der Affiliate seinen Facebook Pixel auf die Landingpage mit euren Produkten mit euch teilt, den ihr wieder verwenden könnt für FB Ads…

Das sind auf jeden Fall die Basics, die du abklappern kannst 🙂

Lieben Gruß,

Benjamin


Ich bin ein Fan davon mit den „Low-hanging Fruits“ zu beginnen und erstmal zu überprüfen, ob die Basis überhaupt passt. Dafür muss man nicht zwingend externe Unterstützung mit einbeziehen.

Es ist im Endeffekt wie alles im Leben, was man verbessern möchte: man muss den Status-quo ermitteln indem man allen am Prozess beteiligten Personen Fragen dazu stellt und Störer dadurch aufdeckt – ganz versteckt ist auch der Prozess-Optimierungs-Ansatz von Kaizen mit dem Kunden- und Lieferantenprinzip innerhalb eines Unternehmens.

Wer seine Performance in einem Marketing Channel oder persönliche Performance verbessern möchte, fängt am besten damit an, Feedback von allen am Prozess Beteiligten einzuholen, deren Sicht zu verstehen und Potenziale zu entdecken.

PS: zu dem Zeitpunkt potenzieller Kunde – heute Auftraggeber.